German Dutch English French
Rundwanderwege

Rundwanderwege (18)

Kapellenweg

Donnerstag, 21 Mai 2015 20:40

kapellenweg

Große Wiedschleife

Donnerstag, 21 Mai 2015 20:39

alt

5-Täler-Wanderung

Donnerstag, 21 Mai 2015 20:37

alt

Wiedtaler Höhenpfad

Donnerstag, 21 Mai 2015 18:20

malberg 400Wiedtaler Höhenpfad

Nach Verlassen des Parkplatzes „Wiedtalbad“ queren Sie die L257 und folgen dem N5 parallel der Wied bis zur Wiedbrücke. An der Wiedbrücke und dem dortigen Wegweiserstandort WAB.013  biegen Sie links auf den Prädikatswanderweg Westerwald-Steig ab und folgen dem Westerwald-Steig stets bergauf bis zur Wanderhütte Malberg. Hier besteht nicht nur die Möglichkeit eine grandiose Panoramaaussicht zu genießen, sondern auch eine Rast mit Wandervesper einzunehmen.

Von dort geht es weiter über einen Pfad vorbei am Malbergsee und dann über einen Wirtschaftsweg bis zur alten Kaisereiche. Hier biegen Sie links ab auf den N3 und folgen diesem vorbei an Langscheid und der „Solscheider Kapelle“, durch Solscheid, bis ins Wiedtal zur L255. Den parallel zur L255 verlaufenden Fußweg (N3) nutzen Sie bis zur nächsten Wiedbrücke, queren die Straße und folgen nun dem nächsten Prädikatswanderweg „Wiedweg“. Sie passieren den Campingplatz Neuerburg und überqueren im Eingangsbereich des Campingplatzes rechts die Wiedbrücke. Am Ortsende von Niederbreitbach geht es rechts hoch Richtung Friedhof und an der Nikolauskapelle vorbei den Clausberg hinauf.

Dem Wiedweg folgend, der hier zugleich auf dem Premiumwanderweg Klosterweg und dem N5 verläuft, kommen Sie auf den Klosterberg mit dem Mutterhaus der Franziskanerinnen. Am Kloster gehen Sie auf dem N5 den Stationenberg hinunter (Achtung Landstraße in einer Kurve zu überqueren!). An der Kreuzkapelle aus dem Jahr 1694, die den Begründern des Franziskanerordens zeitweise als Wohnstatt diente, geht es über die Brücke und links über den N5 zum Ausgangspunkt zurück. Im Wiedtalbad können Sie sich anschließend stärken und im Bad oder in der Sauna erholen.

Startpunkt: Parkplatz Wiedtalbad, Hönninger Straße, Hausen/Wied

Zielpunkt: Parkplatz Wiedtalbad, Hönninger Straße, Hausen/Wied

Öffentliche Verkehrsmittel: Linie 131, Haltestelle Hausener Brücke

Länge: 17,8 km

Schwierigkeitsgrad: schwer

Die vollständige Tourenbeschreibung, GPS-Tracks, einen 3D-Flug, das Höhenprofil und weitere Informationen finden Sie im Tourenplaner des Westerwald Touristik-Service oder im Wanderwegweiser.

Für Gruppen bieten wir geführte Touren mit unseren erfahrenen Wanderführern auf diesem Wanderweg an. Termine sind jederzeit nach Vereinbarung möglich. Die Gruppengröße beträgt 25 Personen pro Gruppe / pro Wanderführer. Preise und Buchungsformular finden Sie HIER.

Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Berichte und Kommentare über den Wiedtaler Höhenpfad finden Sie auch in einigen Wander-Blogs:

WandernBonn

Wiedblick-Tour

Donnerstag, 21 Mai 2015 18:20

bild 3kWiedblick-Tour

Vom Parkplatz folgen Sie dem Zuweg Westerwald-Steig geradeaus bis zur Wied und gehen dann 300 m nach rechts. Hier geht es links über die Brücke und direkt wieder links. Nach 100 m gehen Sie rechts und nach 50 m (Info-Tafel) biegen Sie links in den Wald ab. Sie befinden sich jetzt auf dem Prädikatswanderweg Westerwald-Steig. Diesem folgen Sie nach Hausen durch das St. Josefshaus, das Gründerhaus der Franziskanerbrüder und weiter bergauf Richtung Malberg.

An der Abzweigung N5 / W3 verlassen Sie den Westerwald-Steig und folgen dem N5 (bzw. H1) geradeaus Richtung Niederbreitbach. (Alternativ können Sie dem Westerwald Steig rechts hinauf weitere 2 km folgen und gelangen zur Spitze des Malbergs, an dem bis 1932 Basalt abgebaut wurde, mit der bewirtschafteten Malberg-Hütte).

Auf dem N5 ins Tal passieren Sie den Campingplatz Neuerburg mit Gaststätte und Biergarten. Hier geht der N5 in den Wiedweg über. Sie überqueren links die Wiedbrücke und am Ortsende von Niederbreitbach geht es rechts hoch Richtung Friedhof und an der Nikolauskapelle vorbei den Clausberg hinauf. Dem Wiedweg folgend, der hier zugleich auf dem Klosterweg verläuft, kommen Sie auf den Klosterberg mit dem Mutterhaus der Franziskanerinnen, deren Gründerin Mutter M. Rosa war.

Hier geht es rechts ab in den Wald und Sie folgen weiter dem Klosterweg bis zur Kirche Maria Himmelfahrt mit ihrer einzigartigen Naturwurzelkrippe. Hier endet der Klosterweg. Auf dem W2 in Richtung Ortsmitte, vorbei an einem Café und der Tourist-Information, gelangen Sie wieder zurück zum Ausgangspunkt (Parkplatz Marktstraße). In der Ortsmitte finden Sie ebenfalls eine vielfältige Auswahl an Cafés und Restaurants.

Startpunkt der Tour: Parkplatz Marktstraße, Waldbreitbach

Zielpunkt der Tour: Parkplatz Marktstraße, Waldbreitbach

Öffentliche Verkehrsmittel: Linie 131, Haltestelle Waldbreitbach Mitte

Länge: 10,7 km

 

Schwierigkeitsgrad: mittel

Für Gruppen bieten wir geführte Touren mit unseren erfahrenen Wanderführern auf diesem Wanderweg an. Termine sind jederzeit nach Vereinbarung möglich. Die Gruppengröße beträgt 25 Personen pro Gruppe / pro Wanderführer. Preise und Buchungsformular finden Sie HIER.

Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Berichte und Kommentare über den Basaltbogen finden Sie auch in einigen Wander-Blogs:

Der Schlenderer

Basaltbogen

Donnerstag, 21 Mai 2015 18:20

wandern wiedtal pacek 21 wiedtal AndereBasaltbogen

Sie folgen vom Parkplatz aus auf dem Wieddamm dem Prädikatswanderweg Westerwald-Steig. An der Brücke biegen Sie rechts ab und wieder rechts auf die Wiedtalstraße. Nach 50 m geht es links hinauf an der St. Michaelskapelle vorbei über den Westerwald-Steig rund um das Roßbacher Häubchen, einen abgetragenen Vulkankegel mit herrlichem Panoramablick ins Wiedtal, interessanten Basaltwänden und einem Basaltlehrpfad. Anschließend kreuzen Sie das Masbachtal, ein romantisches Seitental der Wied.

Nun steigt der Westerwald-Steig wieder hinauf auf die Höhen des Wiedtals, von wo Sie einen herrlichen Ausblick über die Wiesen und Wälder des Westerwaldes genießen können. Beim Wegweiserstandort WAB009 trifft der Westerwald-Steig auf den Prädikatswanderweg Wiedweg. An dieser T-Kreuzung verlassen Sie den Westerwald-Steig und biegen links auf den Wiedweg und wandern weiter bis zum Hotel Wiedfriede in Arnsau mit einem tollen Biergarten. Der letzte Abschnitt der Wanderung führt weiter auf dem Wiedweg, stets in der Nähe der Wied, zurück nach Roßbach.

Startpunkt: Parkplatz Wiedhalle, Auf dem Posten, Roßbach

Zielpunkt: Parkplatz Wiedhalle, Auf dem Posten, Roßbach

Öffentliche Verkehrsmittel: Linie 131, Haltestelle Roßbach (Wied)

Länge: 11,7 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Für Gruppen bieten wir geführte Touren mit unseren erfahrenen Wanderführern auf diesem Wanderweg an. Termine sind jederzeit nach Vereinbarung möglich. Die Gruppengröße beträgt 25 Personen pro Gruppe / pro Wanderführer. Preise und Buchungsformular finden Sie HIER.

Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Berichte und Kommentare über den Basaltbogen finden Sie auch in einigen Wander-Blogs:

Der Schlenderer

WandernBonn

Katzenschleif

Donnerstag, 21 Mai 2015 18:18

DSCF4645Katzenschleif

Vom Parkplatz folgen Sie dem Zuweg Westerwald-Steig geradeaus bis zur Wied und gehen dann 300 m nach rechts. Hier geht es links über die Brücke und direkt wieder links. Nach 100 m gehen Sie rechts und nach 50 m (Info-Tafel) biegen Sie rechts in den Wald ab. Sie befinden sich jetzt auf dem Prädikatswanderweg Westerwald-Steig im Bereich der ehemalige „Eisenerzgrube Katzenschleif“. Auf dem Kammrücken bei Over besteht die Möglichkeit in nahezu alle Himmelrichtungen Panoramaaussichten zu genießen und auch für kurze Zeit inne zu halten.

Dem Westerwald-Steig folgen Sie weiter vorbei am Schoß Walburg ins Wallbachtal. Der dreigeschossige Bruchsteinbau von Schloss Walburg thront hoch über der Wied und ist heute in Privatbesitz. Im Tal biegen Sie rechts ab auf den Wiedweg über Gasbitze zurück Richtung Waldbreitbach. Am Camping Wiedhof überqueren Sie die Wied auf einer Hängebrücke und folgen rechts 100 m der L255. Dann geht es links in den Wald dem Wiedweg folgenden am Judenfriedhof vorbei.

Von dort gehen Sie in den Ort und überqueren die K90. Hier biegen Sie rechts ab auf den W2 vorbei an der über 800 Jahre alten sanierten Commende und der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, die durch die Ritter des Deutschherren-Ordens Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut wurde, zurück zum Ausgangspunkt. 100 m vom Parkplatz Ihres Ausgangsortes entfernt finden Sie die Tourist-Information und einige Restaurants und Cafés.

Startpunkt der Tour: Parkplatz Marktstraße, Waldbreitbach

Zielpunkt der Tour: Parkplatz Marktstraße, Waldbreitbach

Öffentliche Verkehrsmittel: Linie 131, Haltestelle Waldbreitbach Mitte

Länge: 9,7 km

Schwierigkeitsgrad: mittel

Für Gruppen bieten wir geführte Touren mit unseren erfahrenen Wanderführern auf diesem Wanderweg an. Termine sind jederzeit nach Vereinbarung möglich. Die Gruppengröße beträgt 25 Personen pro Gruppe / pro Wanderführer. Preise und Buchungsformular finden Sie HIER.

Tourenplaner Rheinland-Pfalz

Berichte und Kommentare über die Katzenschleif finden Sie auch in einigen Wander-Blogs:

Der Schlenderer

Erlebnisschleifen Wiedtal

Donnerstag, 21 Mai 2015 18:16

IMGP1070Im Westerwald gibt es kein engmaschiges öffentliches Verkehrsnetz mit dazugehöriger Taktfrequenz.

Um Ihnen jedoch ein attraktives Angebot an hochwertigen Tagestouren anzubieten, wurden prädikatisierte Rundwanderungen zwischen 9,7 und 17,8 km entwickelt, die sogenannten „Erlebnisschleifen“.

Vier neue Erlebnisschleifen befinden sich ab sofort im Bereich der Verbandsgemeinde Waldbreitbach. Sie bringen Ihnen den Westerwald-Steig näher und darüber hinaus lernen Sie auch attraktive Bereiche abseits des Westerwald-Steigs im gesamten Wiedtal kennen. Z.B. auf dem Klosterweg, dem Wiedweg oder dem Pilgerweg.

Ein großer Teil der Wege führt über naturnahe, landschaftstypische Wege und kein Abschnitt der Tour auf befahrener Straße.

Sie werden viele „Highlights“ entlang der Touren entdecken, z.B. besonders attraktive Naturlandschaften, naturnahe Gewässer, Naturattraktionen, eindrucksvolle Aussichten, wunderschöne Ortszenen sowie lokale oder überregionale Sehenswürdigkeiten.

Ein kostenfreier Parkplatz befindet sich jeweils in max. 500 m Entfernung zum Startpunkt, ebenso eine ÖPNV-Haltestelle. Auf der Rundwanderung finden Sie mindestens alle 4 km eine Rastmöglichkeit und dazu noch zahlreiche Einkehrmöglichkeiten, Wanderhütten und Restaurants.


Die 4 neuen „Erlebnisschleifen“ im Wiedtal heißen:

Basaltbogen

karte 600 450

Katzenschleif

Katzenschleif 600 450

Wiedblick-Tour 

Wiedblick Tour 650 450

Wiedtaler Höhenpfad

Wiedtaler Hoehenpfad 600 450

Pilgerweg - Spirituell Wandern

Sonntag, 03 Mai 2015 12:58

Pilgerweg - Spirituell Wandern im Wiedtal

Diesen insgesamt 25 km langen Rundweg kann man auch in Teilabschnitten wandern, siehe auch Wegeskizze.

Mutterhauskirche Apfelbaum.JPG

Der Pilgerweg startet am Marienhaus in Waldbreitbach auf dem Klosterberg der Franziskanerinnen (Muttehaus-Kirche mit dem Sarkophag der seligen Mutter Rosa).

Weiter führt uns der Weg hinunter zur kath. Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt",  zur Kreuzkapelle nach Hausen (Gründungsort der beiden großen Orden in der Region, den Franziskanerinnen von den Heiligen Engeln und den Franziskanerbrüdern vom Heiligen Kreuz).

Von dort zur Klosterkirche der Franziskanerbrüder von Hausen, weiter wiedabwärts bis nach Bürder zur Pilgerkapelle von Bürder.

Von dort zurück nach Niederbreitbach mit der "Nikolauskirche", weiter ins  Fockenbachtal, hier befindet sich die "Mutter-Rosa-Gedenkstätte" von dort hinauf zur Wallfahrtskirche Verscheid, weiter zur Luhkapelle von dort zurück zum Ausgangspunkt.

Pilgerweg_Wegskizze.pdf

Zur genaueren Orientierung zu diesem Rundgang dient die "Wanderkarte Wiedtal", 1 : 12.500, die zum Preis von 4,90 € erhältlich ist.

Für Gruppen bieten wir geführte Touren mit unseren erfahrenen Wanderführern auf diesem Wanderweg an. Termine sind jederzeit nach Vereinbarung möglich. Die Gruppengröße beträgt 25 Personen pro Gruppe / pro Wanderführer. Preise und Buchungsformular finden Sie hier.

Eine kleinere Rundtour über 12,2 km auf dem Pilgerweg finden Sie zum Download im Tourenplaner.

Wetter

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an (erscheint 6 x im Jahr)!    
Vielen Dank für Ihr Interesse. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Karten, Bücher und noch mehr

shop wiedtal g